3 Gründe, warum Cannabis verboten bleiben sollte

Ganz Deutschland spricht gerade über die Vorteile einer Cannabis-Legalisierung, wir schauen uns drei Gründe an, warum Cannabis verboten bleiben sollte.
Soundcloud: bit.ly/2n8dAE5
Facebook: bit.ly/2n6AUBX
Twitter: bit.ly/2DDeT83
Instagram: bit.ly/2DEN7r3
Quellen
Argument 1: Cannabis verursacht Psychosen
- Studien geben Hinweise auf Zusammenhang von THC und Psychosen
bit.ly/2FBkInF
- THC Level sind in den letzten Jahrzehnten gestiegen, CBD Anteil ist gesunken
bit.ly/2GviNON
Einsatz von CBD zur Behandlung von Psychosen
bit.ly/2FDCanh
- Studie: Zusammenhang zwischen Konsumfrequenz und Psychoseentwicklung bit.ly/2skXxVf
- Artikel der Universität York: Psychoserisiko gering im Verhältnis zur Anzahl von Konsumenten
bit.ly/2shVUZ5
bit.ly/2FUeLkS
- Studie: beständige Zahl an Psychosepatienten bei steigender Zahl an Cannabisnutzern
bit.ly/2tQi5ZA
bit.ly/2GqLzzV
- erhöhtes Psychoserisiko durch Cannabis bei grundsätzlich erhöhtem Psychoserisiko
bit.ly/2IrVR3s
bit.ly/2hS3ymW
- Tendenz zu hochprozentigem Alkohol während Prohibition in den USA
bit.ly/2bNQoGk
ti.me/2fqaJUQ

Argument 2: Cannabis als Einstiegsdroge
- Studie zu Konsum weiterer illegaler Drogen bei Cannabiskonsumenten
bit.ly/2xnpam3
- rauchende Teenager haben 80mal höheres Risiko illegale Drogen zu nehmen
bit.ly/2J9C0ZU
- Erhöhtes Risiko für exzessiven Alkoholkonsum und Drogenkonsum bei jugendlichen Rauchern
bit.ly/2EeiiWs
- Studie zu Faktoren die eine Cannabisabhängigkeit begünstigen
bit.ly/2FCrny0
- Dekriminialisierung von Drogenbesitz und -konsum in Portugal
bit.ly/2iPvQTC
ind.pn/2kLmTeh
- Rückgang des regelmässigen Konsums
bit.ly/2sg0eYZ
bit.ly/1nJyK7g

Argument 3: Cannabis macht abhängig und schädigt die Organe.
- Statistik: Patienten in Behandlung für Cannabisprobleme haben sich zwischen 2003 und 2014 verdoppelt
bit.ly/2pbSXXN
- Statistik: Menschen lassen sich zunehmend wegen Problemen im Zusammenhang mit Cannabis behandeln
bit.ly/2pbodXw
- Statistiken zu Cannabisabhängigkeit
bit.ly/2p93OCi
- Studie: Zusammenhang zwischen THC Level und Suchtpatienten in den Niederlanden
bit.ly/2ImMTUS
- Studien zu gesundheitlichen Problemen aufgrund von Cannabis
go.nature.com/2tN6Scm
bit.ly/2wCfp1x
- Studie zur Unschädlichkeit von Cannabis für die körperliche Gesundheit
bit.ly/2GpIYpM
- Studien zu veränderten Gehirnstrukturen bei Teenagern
bit.ly/2FJlvPn
bit.ly/2DrxRth
- Studien zu geringerem IQ bei Teenagern die Cannabis konsumieren
bit.ly/2p7sxas
- Aktuellere Studien: Einfluss allgemeinen Drogenkonsums auf Gehirnentwicklung und IQ
bit.ly/2InrWJy
bit.ly/2FTv4yv
bit.ly/2GsGRkY
- Abhängigkeitsrisiken von Alkohol und Tabak
bit.ly/2p93OCi
bit.ly/2oQmaqB
- Studien zu Gesundheitsrisiken durch Tabak
bit.ly/2FKE2KU
bit.ly/1Pp6Snc
bit.ly/2cW3sdc
- Studien zu Gesundheitsrisiken durch Alkohol
bit.ly/2pev8OR
bit.ly/2atY4MR

Stažení

zhlédnutí
1,519,072

Komentáře

  • Da die Infobox zu klein war, hier noch weiterführende Quellen für alle, die mehr wissen wollen: Cannabisnutzer weltweit bit.ly/2oqJiuA bit.ly/2vB1GEH Cannabisnutzer in Deutschland bit.ly/2skRXnX Wirkung von Cannabis bit.ly/2arGQRI bit.ly/2lwom4j Gesetzeslage Legale Situation in den USA bit.ly/2pds1a6 bit.ly/2o1KLts Vox Artikel 2018: Trump Regierung will Cannabislegalisierungen in den USA rückgängig machen bit.ly/2E9antJ Legale Situation global bit.ly/2rbKp5H bit.ly/2HAjyoV bit.ly/1NjavnK Cannabis in Deutschland Legale Situation in Deutschland bit.ly/2jwiQhM Plädoyer für Legalisierung vom Chef des Bunds Deutscher Kriminalbeamter: bit.ly/2FR7gaS bit.ly/2FBPYD Medizinische Verwendung von Cannabis zur Behandlung von chronischen Schmerzen, Übelkeit, Krampfkrankheiten bit.ly/2mxL0wS bit.ly/2HAq9zQ bit.ly/2HAqtyy bit.ly/2FJM7Q0 bit.ly/2iu8rUG Research Review der National Academies of Science zu Gesundheitsfolgen von Cannabis Konsum: bit.ly/2FxZEyl Global Commission on Drug Policy Report 2017 - Advancing Drug Policy Reform: A new approach to decriminalization bit.ly/2g9kh2x Entkriminalisierung Meinungskolumne der NY Times nyti.ms/2HuZe8r Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Entkriminalisierung und alternativer Drogenpolitik library.fes.de/pdf-files/iez/10159.pdf - Rückgang von Cannabiskonsum bei Schülern in Colorado nach Legalisierung bit.ly/2FyRRjC bit.ly/2FCKJTp - Monitoring the Future Report über jugendlichen Drogenkonsum: Cannabislegalisierungen haben kaum Einfluss auf Konsum bit.ly/2xvJWPU Kriminalität Rückgang von Kriminalitätsraten in US Staaten durch Legalisierung bit.ly/2iPsBv5 bit.ly/2FHRH60 - Verhaftungen im Rahmen von Cannabisverstößen in Deutschland 2016: 80% der Verhaftungen aufgrund Besitz von Kleinstmengen bit.ly/2GtlsrS - FBI Uniform Crime Report: 2015 in den USA 39% aller Verhaftungen wegen Drogen aufgrund Cannabisbesitz bit.ly/2tMeewD Finanzielle Aspekte - jährliche Kosten von 3.6 Milliarden durch Verhaftungen für Verstöße im Zusammenhang mit Cannabis in Amerika bit.ly/2pemFLz - Europäischer Report zu Ausgaben für deutsche Drogenpolitik von 2003 bit.ly/2pe6oGz - Harvard Studie von 2012 zu ökonomischen Konsequenzen der Drogenprohibiton bit.ly/2FJHMwf - Human Rights Watch Report 2016 über die Folgen von Drogenkriminalisierung bit.ly/2dw7lmF Cannabisindustrie in Amerika: legale Verkaufserlöse von 9 Milliarden in 2017 cnnmon.ie/2rYArXv Report über Cannabisverkauf in Colorado seit 2014 bit.ly/2GpJRi9 Steuereinnahmen durch Cannabisverkauf in Colorado bit.ly/1syhgui

    Dinge Erklärt – KurzgesagtDinge Erklärt – KurzgesagtPřed rokem
    • verlogene Argumente, verlogener Titel, wenn das steht 3 Gründe warum Cannabis verboten bleiben sollte, und es werden nur pro Cannabis Argumente gebracht.

      ella spiritella spiritPřed 9 hodinami
    • Alle dissliken

      Leon GroscheLeon GroschePřed 15 dny
    • Deine Gründe erklären nur dass es legalisiert werden sollte... Du meinst ja dass THC immer mehr wird Das ist auch richtig aber genau das könnte man kontrollieren wenn es legalisiert wird Dann ist Cannabis eine Einsteigerdroge und das ist falsch. Es gibt Studien die es längst bewiesen haben. Weil wenn du rauchst wirst du auch nicht gleich zur Spritze greifen.. Das letzte argument ist völliger schwachsinn da cannabis viel gesünder ist als Alkohol und Zigaretten und die sind legal komm mit gescheiteren gründen dann ist es nicht so einfach deine argumente zu zerlegen

      c0dec0dePřed měsícem
    • Tolles Video und schön das so ein ironischer Titel gewählt wurde schade nur das unsere Drogenbeauftragte nichts versteht zum Glück kommt jemand neues aber gibt ja noch genug Politiker denen ein solches Video gut tun würde...

      Schnitzel BaumSchnitzel BaumPřed měsícem
  • An weed ist noch keiner gestorben an Alkohol sterben jährlich über 1000 Menschen in deutschland

    Jan MüllerJan MüllerPřed 4 hodinami
  • Mach doch ein Video über die Volksdroge die Deutschland hat Alkohol macht Biene hohl

    xHaze JangooxHaze JangooPřed 14 hodinami
  • Also ich stimme zu das wenn du joints rauchst irgendwan anfängst was anderes zu nehmen also war bei mir auch so

    __alles gamer ____alles gamer __Před 2 dny
  • am besten nimmt man gar nichts

    Lennox BachmannLennox BachmannPřed 2 dny
  • Wie viele dislikes😂😂😂

    Lennox BachmannLennox BachmannPřed 2 dny
  • Eines Tages werden wir siegen!

    FredHeadFredHeadPřed 3 dny
  • Cannabis zu verbieten hat Nachteile für uns alle, nicht nur für irgendwelche hirnlosen Kiffer. Ich werde trotzdem kein Cannabis nehmen, selbst wenn es legal ist. Ich trinke auch kein Alkohol oder Rauche, nicht mal Kaffee trinke ich. Cannabis ist sehr nützlich in der Medizin und sollte daher auch frei zugänglich sein. Dort ist es zwar schon legal, aber es wird alles streng überwacht und kein Arzt der Welt würde dir Cannabis verschreiben. Heute verschrieben dir Ärzte auch lieber chemische Giftpillen, die deine Nieren zerfressen können, als eine Pflanze. Das ist ja nicht alles, es kostet uns pro Jahr Milliarden Steuergelder. Damit könnte man mehr Anfangen oder sogar Steuern senken. Cannabis ist auch im Vergleich zu Alkohol und Tabak ein Witz. Was sollen wir jetzt also tun? Auch Alkohol und Tabak verbieten? Nein, sowas willst du sicher nicht, denn es zu verbieten wäre auch nicht der richtige Weg. Natürlich wird es ein paar geben, die durch Cannabis dann den Drogendealer suchen um härtere Drogen zu finden und die schießen sich dann komplett weg. Das Problem ist aber nicht Cannabis, sondern der Mensch selbst, weil er/sie irgendwelche psychischen Probleme hat und diese Probleme lassen sich auch nicht mit Cannabis verboten verhindern.

    KoukzKoukzPřed 3 dny
  • Allein euren/deinen ersten punkt kann man recht leicht entkräften da wenn es endkriminalisiert wird könnte man einen geregelten markt auf bauen und diesen kontroliert werden Folgerung: kein zu hoher Thc gehalt 2punkt warum darf man dann rauchen ?!

    ja nja nPřed 3 dny
  • *Das Argument der Einstiegsdroge ist meiner Ansicht nach nur haltbar solange sie illegal ist weil man jetzt noch zu einem Dealer laufen muss der evtl. auch noch andere Dinge im Angebot hat. Könnte man Cannabis legal im Geschäft kaufen ist es genau so eine Einstiegsdroge wie Zigaretten und Alkohol.*

    Strange QuarkStrange QuarkPřed 3 dny
  • 1. Argument entkräftigt: Hätte man einen Markt, würde man den THC Gehalt deutlich runterschrauben. Das haben die halt in dem Video selbst angedeutet, deswegen verstehe ich nicht warum die das als GEGENargument benutzt haben 2. Argument entkräftigt: Die Studie wurde schon wiederlegt- und das bevor dieses Video rausgekommen ist. Also super recherchiert Leute 3. Argument: Das stimmt sogar auch wenn es Menschen gibt die denken Marihuana wäre sogar gesund, nur weil es einen gesunden Stoff (CBD) hat.

    Simon WitteSimon WittePřed 4 dny
  • Das Video ist absolut bullshit und ergibt garkeinen Sinn

    TapiiiTapiiiPřed 4 dny
    • @Tapiii meinst du die Argumente die gegen eine Legalisierung angeführt werden? Oder wie diese entkräftet werden?

      Kid DynamiteKid DynamitePřed 2 dny
    • Tapiii Was ergibt den keinen Sinn bleib sachlich!

      Run for Ur lifeRun for Ur lifePřed 2 dny
    • @Kid Dynamite die Argumente ergeben keinen sinn

      TapiiiTapiiiPřed 3 dny
    • Warum?

      Kid DynamiteKid DynamitePřed 3 dny
  • Zigaretten und Alkohol ist eine Einstiegsdroge

    Anon 021Anon 021Před 4 dny
  • Zu Argument 1: Wenn man sich mal Gedanken über Wirkstoff-Obergrenzen und Kennzeichnungspflicht machen würde, würde das Argument komplett entfallen, weshalb es auch nicht gegen eine Legalisierung oder Entkriminalisierung angeführt werden kann. (Siehe Beispiel Schweiz!) Zu Argument 2: Sehr gut selbst enhebelt... Ich fasse zusammen: Auch dieses Argument ist weder gegen die Legalisierung noch gegen die Entkriminalisierung angeführt werden. (Siehe Beispiel Portugal!) Zu Argument 3: Ja ist ein Problem... Aber es ist das Problem aus Argument 2 - Kontinuierlicher Drogenkonsum ist eine Krankheitm kein Verbrechen! Kann also ebenfalls weder gegen eine Legalisierung noch gegen eine Entkriminalisierung angeführt werden. Fazit: Parteien gegen Legalisierung oder Entkriminalisierung: -Verhindern die Schaffung einer Infrastruktur für medizinisches Cannabis -Verhindern dass Abhängige sich Hilfe verschaffen (Weil sie ja kriminell sind, und nicht krank!) -Verhindern die Möglichkeit der Wirkstoffregulierung

    Fanmades MvFanmades MvPřed 4 dny
    • Fanmades Mv Wenn es bei Alkohol keine Wirkstoffobergrenzen gibt sollte es bei Cannabis auch keine gebeb

      Psychedelic Trance is bestPsychedelic Trance is bestPřed 3 dny
  • Hilfe, bin Sauerstoffsüchtig!!!!

    The Ja#zerThe Ja#zerPřed 4 dny
  • Cooles Video 👌 Ich persönlich trinke weder Alkohol noch konsumiere ich andere süchtig machende Stoffe. Allerdings finde ich es wirklich eine Frechheit, das kiffende Menschen kriminalisiert werden. Hauptsache der Staat macht sich die Taschen voll und verdient ordentlich mit an Alk und Tabak. Drogenpolitsch absolut versagt!

    nO namenO namePřed 5 dny
  • In einer Doku wurde mal der Cannabis so erklärt, dass ich ein völlig anderes Bild bekommen konnte von dieser Drogenthematik. Ich stand früher fast allen Drogen sehr Kritisch gegenüber. Aber manchmal ist es ganz klug, Dinge aus einem anderen Sichtwinkel zu betrachten. Am besten über Menschen, die damit in Kontakt stehen. Nochmal zu der besagten Doku. In dieser Doku wurden die positiven und negativen Eigenschaften von Cannabis erklärt. Sie haben diese Droge an alten Menschen, die starke Schmerzen haben oder unter Parkinson leiden angewendet. Während eine alte Oma sich vor Schmerzen kaum noch aus den Bett bewegen konnte, konnte durch die entsprechende Cannabis Verordnung, wieder am Leben teilhaben. Sie konnte sich wieder schmerzfrei bewegen und sich beschäftigen. Ein alter Mann an Parkinson leidet, konnte er das zittern fast vollständig unterbinden, mit Hilfe von Cannabis. Auch sonst wurde in der Doku und auch von ein paar meiner Bekannten bestätigt, dass Cannabis, wenn man das richtige kauft, in speziellen Shops, in Ländern wo es legal ist, eine äußerst beruhigende Wirkung haben soll. Einer meiner Bekannten meinte auch, da er dadurch so ruhig ist, fällt ihn das Denken sehr viel leichter, als wenn er ständig nur gestresst ist. Er meint, bei zu viel Stress steht man sich nur selbst im Weg herum. Mit Cannabis, so fern man es nicht übertreibt, kann man sich richtig wohl fühlen. Ich für meinen Teil habe meine Meinung in so fern geändert, dass ich solche Menschen akzeptiere, solange die auch wissen, wann Schluss ist und wann sie es übertreiben. Kurz es ist ähnlich wie beim Alkohol. Leicht angetrunken, kann witzig sein, aber viele neigen bei zu viel Alkohol dazu, aggressiv zu werden. Ich kenne beide Seiten der Medaille und ich denke das ist auch gut so. Letzten Endes hängt sicher viel von jeden einzelnen Individuum ab und wie es erzogen wurde, bzw. vielleicht auch ein Stück weit Genetisch veranlagt ist. Nicht jede Droge ist prinzipiell schlecht. Es heißt ja auch, dass ein halbes Glas Rotwein am Tag sogar gesund ist, auch wenn diese Menschen, dann schon manchmal als Alkoholiker abgestempelt werden, ob wohl sie auch augenblicklich aufhören könnten, jeden Tag ein Bier oder ein halbes Glas Rotwein zu trinken. Natürlich gibt es auch Menschen, die nicht wissen, wann Schluss ist. Diesen kann man nur Helfen, wenn man ein Auge auf sie hat und wie viel bzw. wie stark die Droge ist, die sie konsumieren. Wichtig ist dabei nur, dass diese Menschen, die kein Ende finden, sich auch auf diese Unterstützung einlassen müssen, sonst wird dass nichts. In dem gesamten Text spreche ich beim Thema Drogen, ausschließlich von Zigaretten, Cannabis und Alkohol.

    Blaze FoxBlaze FoxPřed 5 dny
  • Der bekommt bestimmt ein Spitzengehalt von der Pharmaindustrie !

    Thomas KolbingerThomas KolbingerPřed 5 dny
  • Die entkriminalisierung wäre besser Es wächst doch überall das ist doch das "Normale" .

    Jennifer BuettigJennifer BuettigPřed 6 dny
    • Wäre nicht besser weil automatisch jeder mehr hat und sich dadurch rein gar nichts ändert

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 5 dny
  • Sehr gutes Video zu dem Thema 👍

    Theo L.Theo L.Před 6 dny
  • Alkohol ist auch eine Einstiegsdroge

    Tom tTom tPřed 7 dny
    • Bitte "auch" streichen.

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • 25 Tausend Menschen haben kein Plan vom Leben und sind wohl Anhänger der Faktenverweigererpartei CDU/CSU

    Yannik ErdmannYannik ErdmannPřed 7 dny
  • Gut zu wissen: Damit wär die Droge #1 der Zigarettenkonsum, dachte immer - es wäre der Alkohol.

    Jero NimoJero NimoPřed 7 dny
  • einstigesdroge pff

    supremevxksupremevxkPřed 8 dny
  • Der Titel ist ziemlich irreführend.

    HennyHennyPřed 8 dny
    • Ooh?!

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • Zu Argument 2: Hab nicht vor, lebenslanger Konsument zu werden. Und wenn Cannabis legalisiert wird, um es Jugendlichen schwerer zu machen, dann wird es trotzdem noch Händler geben, die das schwarz verkaufen werden??

    MilanMilanPřed 9 dny
    • @Milan und ich auch, auch Schwarzgebrannter ist illegal, aber eher aus Steuergründen.

      ewert59ewert59Před 5 dny
    • @ewert59 uff du weißt, dass ich mit "schwarz" illegal meine, oder?

      MilanMilanPřed 5 dny
    • Wie viele Händler bieten heute hier Schwarzgebrannten an?

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • Der Videotitel ist ziemlich schlau gewählt, weil dadurch Menschen darauf klicken, die gegen eine Legalisierung sind und erwarten, in Ihrem Denken bestätigt zu werden. Stattdessen wird Ihnen dann sachlich das Gegenteil bestätigt.

    Palmenwedel1Palmenwedel1Před 9 dny
  • Titel des Videos (Empfehlung des bayerischen Polizeistaates), Inhalt des Videos (Empfehlung des gesunden Menschenverstandes). Sapere aude! :-)

    Luuk van der WêreldLuuk van der WêreldPřed 9 dny
  • 1) Wenn man sich die stärkste Sorte aussucht is klar 2) Übertreibt halt komplett 3)ich hab nicht einen todesfall von Cannabis gehört

    FoxPlaysFoxPlaysPřed 9 dny
    • @L·ξעØ รэýωล ein sehr guter Witz, das angstzustände (bei den wenigen) Reaktionlosigkeit und weniger Wahrnehmungkraft für *keine* Unfälle sorgen. Ich Glaube du hast keine Ahnung von Drogen

      Index FoxIndex FoxPřed 4 dny
    • @Index Fox dumm nur das Kiffer weniger Unfälle bauen als nüchterne 😉

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 5 dny
    • Wenn du mit Drogen (Cannabis Beispielsweise) Autofährst und du durch einen Autounfall stribst steht im Bericht von der Polizei "Tot druch Drogeneinfluss am Steuer", es sterben schon Menschen an Cannabis aber es wird einfach nicht gezählt. Der Mensch hört nur das was er will und deswegen sagen alle "Drogeneinfluss am Steuer" Alkohol und oder Caffee, denn dies sind auch Drogen und werden gerne als ein Schild von möchtegern kiffern genutzt die verheimlichen wollen das doch Menschen druch die Grüne pflanze sterben. Ich hoffe ich konnte dir das irgendwie klar machen

      Index FoxIndex FoxPřed 8 dny
  • Die meisten haben wohl nur den Titel gelesen und Dislike gegeben ^^ .

    Marvin NashMarvin NashPřed 10 dny
  • Absolut beschissenes video, die Polizei sollte nach den Personen fahnden, welche dieses Video produzierten. Ebenso sollten die Personen ausgeforscht werden, welche dieses Video liken. Hochachtungsvoll

    Lisa ChamberlainLisa ChamberlainPřed 12 dny
    • Troll oder Behinderung? 😂

      OPZockerOPZockerPřed 9 dny
    • 😂😂😂

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 10 dny
  • Manipulative Propaganda gegen Cannabis... schlimmer gehts nicht mehr... nur verdrehte Teilwahrheiten!

    Michael PrawosMichael PrawosPřed 12 dny
    • Hast du es überhaupt gesehen? 😂

      OPZockerOPZockerPřed 9 dny
  • Sind doch eher Gründe es zu legalisieren

    leFlawlessleFlawlessPřed 12 dny
    • Ach?

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • Wenn der Staat Cannabis legalisieren würde aber es illegal wäre das jedermann es züchten darf, also man könnte es zum Beispiel nur in staatlichen Apotheken kaufen, könnte der Staat es selber züchten und somit den high machenden THC Gehalt senken und den entspannenden CBD Gehalt erhöhen. Hoffe ihr versteht diesen lang schwer verständlichen Satz. :)

    iSimexiSimexPřed 13 dny
  • Sehr gut gewählter Titel! So werden nicht nur Leute angelockt die für eine Legalisierung stimmen, sondern auch solche die sich noch nicht sicher sind.

    MissingNoMissingNoPřed 13 dny
  • *3 Gründe, warum Cannabis verboten bleiben sollte (und 10-20, warum gerade nicht)

    EpicHeartbreak#KSHMREpicHeartbreak#KSHMRPřed 13 dny
    • @ewert59 ok der war nice haha :D

      EpicHeartbreak#KSHMREpicHeartbreak#KSHMRPřed 4 dny
    • @EpicHeartbreak#KSHMR Meine 5 ultimativen Gründe gegen eine legale Abgabe von Cannabis sind 1) Cannabis sollte verboten bleiben, weil es eine illegale Droge ist, Ihre ehemalige Drogenbeauftragte 2) Cannabis entwickelt sich zur Konkurrenz von alkohol. Getränken (Brauereien, Winzerhöfe) und Medikamenten der großen Pharmakonzerne - wir kämpfen gemeinsam dagegen: The Guardian, Sat 22 Oct 2016 3) Man kann Konsumenten und Protagonisten damit so schön diskreditieren, vor allem, wenn sie zu einem bestimmten politischen (Hippies, Pazifisten) oder ethnischen Umfeld (Schwarze) zugehören. Präsidentenberater Ehrlichman für Nixon damals. 4) Sieht man von dem bissel Aufwand, den Polizei und Justiz betreiben müssen, ab, Drogenkonsumentendelikte bestimmen immer noch den größten Anteil an Drogendelikten und die Aufklärungsrate bei diesen Delikten ist extrem hoch, was kann sonst so gut die Polizeistatistiken aufhübschen? Und es beruhigt damit auch das Gewissen der Law-and-Order-Fraktion unter den Wählern: Wo kämen wir sonst hin - kann denn hier jeder einfach tun und lassen ...? 5) Denkt denn keiner an die Arbeitsplätze? Egal, wie oft ein Dealer von seinem Arbeitsplatz in den Knast wechselt, sein Arbeitsplatz ist heute sicher.

      ewert59ewert59Před 5 dny
    • @ewert59 hau raus bruder

      EpicHeartbreak#KSHMREpicHeartbreak#KSHMRPřed 5 dny
    • Also ich habe noch 5 ultimative für ein Verbot.

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • Psychosen werden durch Drogen ausgelöst wenn die schon in einem schlummern😉 hauptsächlich hängt es von der genetischen Disposition ab ob jemand anfällig für Psychosen/Schizophrenie ist oder nicht. Ein zweiter Aspekt ist dieser , dass viele psychische Erkrankungen oft schleichend "heranwachsen". Ein Konsum von Drogen/Alkohol machen einen offener also kann die Erkrankung besser austreten. Das kann Alkohol auch, zudem sterben viel mehr Menschen an Alkohol als an Cannabis, und entwickeln im späteren alter oft eine Korsakov Demenz die auch oft Psychosen mit sich bringen und das viel viel mehr als dass Cannabis eine Schizophrenie auslösen könnte 😂. Der hauptsächliche Grund weshalb Cannabis nicht legalisiert wird ist der , dass die Pharma Branche einen starken Konkurrenten mit sich zieht. Cannabis ist schmerzlindernd und fördert Schlaf. Gerade gut bei Krebs Patienten. Auch Schübe von einer multiplen sklerose werden verringert. Aber nicht nur das, es gibt viel mehr Einsatz Zwecke wo sich die Legalisierung lohnen würde. Das mal so ganz am Rande.

    Melina CheruskerMelina CheruskerPřed 13 dny
    • Melina Cherusker Cannabis kann keine Schizophrenie auslösen sondern Schizophrenie den Cannabiskonsum.

      Psychedelic Trance is bestPsychedelic Trance is bestPřed 11 dny
  • 3 bessere Argumente: 1. Der Staat kann sich keine goldene Nase mehr verdienen da jeder Idiot Cannabis anbauen kann 2. Die heilende Wirkung von Cannabis geht ja sowieso nicht weil dann bräuchten die Menschen ja keine Medikamente mehr 3. Wenn man Cannabis für Papier Herstellung verwenden würde bräuchte man keine Bäume mehr ab zu holzen und dann hätten die Friday for Future Pfosten eine Sache weniger worüber sie sich aufregen können. Diese Argumente im Video sind Links-grüne Schwachsinns Argumente #Nekros #NBN

    Laser Wrestler / Eric BraitlerLaser Wrestler / Eric BraitlerPřed 14 dny
  • Ab und zu einen chillen finde ich nicht schlecht ✌😌. Alk trink ich dafür nicht. Aber das soll jeder für sich selbst wissen. Lg

    Danny WhiteDanny WhitePřed 14 dny
  • Hallo marlene?? Bitte schau dieses video..LERN ETWAS!!!

    who am iwho am iPřed 14 dny
    • Die hat im Endeffekt eh nix zu sagen

      DerGlitchDerGlitchPřed 11 dny
  • Punkt 4:Cannabis ist verboten weil es illegal ist

    AFYONIAFYONIPřed 15 dny
    • Jupp, das ist mein Punkt 1 von meinen 5 ultimativen Punkten.

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • 75k Likes und 25k Dislikes alsooooo... 3/4 der Deutschen rauchen Cannabis

    Danyyer R.Danyyer R.Před 15 dny
    • Die Dislikes haben es nur bis zum Titellesen geschafft.

      ewert59ewert59Před 5 dny
    • Wenn man für jeden Dreck aus 10 Personen eine Statistik macht darf man das auch hier 💪

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 10 dny
  • Das Video nennt Gründe, warum Cannabis verboten bleiben sollte, erklärt dann aber zu jedem dieser Gründe, das es doch besser wäre es zu legalisieren, weil man dann dieses und jenes tun könnte?

    Tedd StinTedd StinPřed 15 dny
  • Er erklärte eigentlich das cannabis gut ist😂😂

    IchmachYTIchmachYTPřed 15 dny
    • @ewert59 so kann mans auch sagen

      IchmachYTIchmachYTPřed 5 dny
    • Oder das Verbot schlecht.

      ewert59ewert59Před 5 dny
  • Was ist wenn Kinder neben kiffer stehen dann atmen die doch die wolken ein

    Paul MüllerPaul MüllerPřed 15 dny
    • @Paul Müller aha

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 10 dny
    • @L·ξעØ รэýωล habe nen kumpel der kifft und jeden morgen bekomme ich die wolken ab doch spreche ja aus erfarung

      Paul MüllerPaul MüllerPřed 10 dny
    • @Paul Müller wohl eher weniger wenn man einfach daneben steht. Es sei denn sie stehen ne Stunde neben ihm. Soviel kann er gar nicht rauchen.

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 10 dny
    • @L·ξעØ รэýωล naja high können sie werden

      Paul MüllerPaul MüllerPřed 10 dny
    • Und die werden dann prall und sterben ?

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 10 dny
  • "Man kann alleerdings nicht sagen wie genau diese Tests waren" ....merkt ihr selber ne? Was n Bullshit! Wer hat das Video gemacht? Marlene Mortler? xD Thumbs Down.

    Vaporizer ReviewVaporizer ReviewPřed 16 dny
  • Die Hybris der Drogenpolitik in Deutschland wird in diesem Video sehr schön deutlich, auch wenn es wohl eher unbeabsichtigt ist (?)

    Thomas BernardThomas BernardPřed 16 dny
  • Und genau wegen dem ersten argument sollte man cannabis legalisieren, um den THC-gehalt kontrollieren zu können

    Elias LiebElias LiebPřed 16 dny
  • Der Titel ist sehr irreführend. Es werden erst Gründe *für* einen Verbot aufgezeigt, am Ende dann aber doch etwas positives gesagt. Ich finde die neutrale Art so ein Thema aufzugreifen echt toll aber wieso dann der Titel?

    Soundof theskySoundof theskyPřed 16 dny
    • Wahrscheinlich damit Gegner auf das Video klicken und sich vom Gegenteil überzeugen lassen.

      Kid DynamiteKid DynamitePřed 16 dny
  • Wer auch immer diese Studie gemacht hat, der hat sie nicht mehr alle. Ich bin seit dem 14 Lebensjahr Raucher (mittlerweile 30), also falle ich in dieser Kategorie 3-mal häufiger Komasaufen zu betreiben und 7-mal häufiger Heroin, Cannabis oder Koks zu mir zu nehmen. Was für ein riesen Scheiss hier erzählt wird. Ich bin zwar Stark raucher aber das wars es dann auch, klar Cannabis hab ich einmal ausprobiert aber gleich wieder sein gelassen Heroin oder Koks habe ich und werde niemals im Leben anrühren, ja alkohol trinke ich auch aber das auch höchstens 15 Tage im Jahr und das nicht bis ins Koma. Versteh manchmal nicht was solche schwachmaten sich für kriterien ausdenken um solche ein Studie zu betreiben und zu belegen, die müssen sich die süchtigsten Leute rangeholt haben um sowas Kundig zu mache, ein riesen Scheiss ist das.

    cjayno1cjayno1Před 16 dny
    • Das ist ja auch Statistik. Der Durchschnitt. Wenn du das nicht machst, ist das super. Aber, nur, dass du das machst, heißt nicht, dass die gesamte Statistik falsch liegt. So funktioniert das.

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 16 dny
  • Wad ist eig der Unterschied zwischen Entkriminalisierung und Legalisierung?

    SynoxSynoxPřed 16 dny
    • @Darth Jar-Jar stimmt nicht ganz. Entkriminalisierung bedeutet lediglich das die Strafen geringer ausfallen. Was aber absolut lächerlich ist da bei einer Entkriminalisierung logischweise mehr Material da ist und sich somit rein gar nichts ändert.

      L·ξעØ รэýωลL·ξעØ รэýωลPřed 10 dny
    • Entkriminalisierung heißt, dass es zwar nicht legal ist, aber nicht mehr verfolgt wird. Legalisierung heißt, dass es offiziell erlaubt ist. Effektiv ist der Unterschied aber klein.

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 16 dny
  • Dann mischt doch einfach thc mit cbd gras!!! Wtf ist los mit euch Leute denkt mal nach.... Immer das Argument mit der thc züchtung macht mich wahnsinnig

    Gregor HofbauerGregor HofbauerPřed 16 dny
  • Warum hat dieses Video so viele dislikes. Das Video besagt ja nicht das es seine Meinung ist sondern er redet von Fakten

    сука блять блятьсука блять блятьPřed 16 dny
  • Wie sieht es denn mit Schmerzpatienten aus, die mit sämtlichen Drogen plus Nebenwirkung vollgepumpt werden? Wobei Cannabis die letzte Rettung vor fatalen Schritten dieser Schmerzpatienten hilft. Ok, jeder der gegen das medizinische Cannabis ist, der soll die selben Schmerzen aushalten wie die Schmerzpatienten jetzt, dazu die Drogencocktails inhalieren, nebst Nebenwirkungen, dann wollen wir das mal sehen! Scheinbar sprechen diese Leute wie ein Blinder von der Farbe! Und solange es einen selbst nicht betrifft, dann sollen die ruhig weiter ihre Schmerzen aushalten! Das bezeichnet man als ganz widerliches Subjekt ohne Mitgefühl für solche Leute. Denen wünsche ich das selbe Schicksal mit entsprechender Steigerung!

    SurferHermannSurferHermannPřed 16 dny
  • Lol! We're about to open smoke lounges in Nevada. Sucks for you guys.

    mzzzhedisonmzzzhedisonPřed 16 dny
  • Ich finde THC sollte verboten bleiben und CBD legalisiert werden

    Silas KümpelSilas KümpelPřed 17 dny
    • @Silas Kümpel wollte nur sagen, dass es dämlich wäre, wenn man nur CBD legalisiert, weil das sowieso niemand kaufen würde.

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 15 dny
    • @Silas Kümpel THC weiterhin zu verbieten ist dämlich.

      AnusFisterDMxAnusFisterDMxPřed 15 dny
    • @Darth Jar-Jar Ich hab nicht gesagt das CBD High macht ich habe gesagt das THC High macht und jetzt nervt mich nicht

      Silas KümpelSilas KümpelPřed 16 dny
    • CBD macht aber nicht high. Du könntest also auch Wasser anstatt Bier trinken(blöder Vergleich, gebe ich zu). THC und CBD kommen nur im Doppelpack vor. Man muss aber den CBD-Gehalt erhöhen, aber THC aus dem Cannabis zu nehmen, ist einfach dämlich (No front)

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 16 dny
    • @Silas Kümpel Ses?

      Kid DynamiteKid DynamitePřed 16 dny
  • Kannabis als Heilpflanze kam leider nicht vor.

    pyrointeampyrointeamPřed 17 dny
  • Geil einfach geil

    Ximeng ZhaoXimeng ZhaoPřed 17 dny
  • Bitte werdet unsere Drogenbeauftragten

    Feluxution #KellerGmbHFeluxution #KellerGmbHPřed 18 dny
  • Gutes Video!!

    TRAPETRAPEPřed 18 dny
  • Sehr starkes Video da bei diesem Video beide Seiten beleuchtet werden. 💪👍

    xXNuklearPupsXx !xXNuklearPupsXx !Před 18 dny
  • Wenn das hier, der größte Scheiß ist, den ich jemals gesehen habe, dann will ich nicht die Geburtsurkunde vom Uploader sehen! Dislike!

    Hendrik HintemannHendrik HintemannPřed 18 dny
    • @Hendrik Hintemann ja, ich spiele mit meinem lego duplo. Aber nur, wenn du mit spielst! Ne, mal im Ernst, konstruktiv geht anders, mein Lieber. Und es ist so ziemlich das kindischste, das geht, sich durch sein Alter besser zu fühlen. Das machen allerhöchstens Grundschüler. Also spiel mal weiter mit deinem Lego Duplo!

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 15 dny
    • Darth Jar-Jar Hat Öff Öff aus dem Wald endlich auch den Weg hierher gefunden!? Ich antworte dir kurz, weil du mir meine Zeit nicht wert bist, ich dir aber trotzdem ein gutes Gefühl geben möchte: Okay "Alter", "Ich fühle mich nicht." So Schnauze jetzt und spiel mit deinem Kumpel Lego Duplo ;)

      Hendrik HintemannHendrik HintemannPřed 16 dny
    • @Hendrik Hintemann fühl dich nicht! Alter hat nix mit Intellegenz zu tun. So ein überhebliches und arrogantes Gehabe aufgrund des Alters ist einfach nur dämlich. Ach und zum Uploader: ist ein international arbeitendes Team aus wissenschaftlich recherchierenden, Animationen und Übersetzern.

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 16 dny
    • Kind! Wenn es dir an Rhetorik, Sinn und Schlagfertigkeit mangelt, dann geh' lieber wieder mit Lego Duplo spielen, statt dich an einem zu viel gesetztem Komma hochzuziehen. Dein Deutschlehrer ist "irgend wie" ganz stolz auf dich, wollte dir aber noch gesagt haben, dass man in einer Hüpfburg nicht mit Scheiße um sich schmeißen sollte ;) Und jetzt geh' ins Bett, deine Eltern wollen miteinander Sex haben und du störst!

      Hendrik HintemannHendrik HintemannPřed 16 dny
  • So eine scheiße habe ich schon lange nicht gesehen

    EduardEduardPřed 19 dny
    • Gute Argumente, mein Freund!

      Darth Jar-JarDarth Jar-JarPřed 16 dny
  • Erst einmal: eine rhetorisch sehr gelungene Argumentation - aber um dem Titel des Videos etwas gerechter zu werden, hier noch ein paar Argumente gegen eine Legalisierung (ich mag einseitige Berichterstattung nicht und widerspreche da gerne aus Prinzip): Cannabis wird in der Kombination mit Alkohol schnell extrem gefährlich. Die Polizei hat schon seit Jahren mit durch diese Kombination enthemmten und aggressiven Personen zu kämpfen. Eine Legalisierung der Droge steigert vermutlich die Anzahl der Fälle. Allein ist Alkohol natürlich auch nicht ungefährlich. Cannabis wirkt aber bei einigen Personen als enormer Verstärker- die angesprochene Psychosengefahr ist nicht zu unterschätzen. Alkohol und Zigaretten sind erlaubt- Cannabis nicht, obwohl das alles Drogen sind. Alle drei sind schädlich. Jedoch sollte man beachten, dass insbesondere der Alkohol seit Jahrtausenden fest in unserer Kultur verankert ist ( z.B. Wein und Bier) - Cannabis ist das nicht. Cannabis zu erlauben, nur weil Bier erlaubt ist, reicht als Argument folglich nicht aus. Kontrolle mag durch Legalisierung möglich sein. Aber hat noch niemand daran gedacht, dass Leute eher zu einem Suchtmittel greifen könnten, wenn es legal ist? Ich bezweifle, dass die durchgeführten Studien solche gescheiterten Personen ausreichend berücksichtigen können. Der Reiz des Verbotenen wird immer existieren und es wird immer eine Anzahl an Leuten geben, die illegale Drogen konsumieren. Insbesondere bei vielen Jugendlichen, die ich kenne, macht das Verbotene auch einen entscheidenden Reiz aus. Noch ist ein großer Teil von ihnen bei Cannabis. Würde es legalisiert, würde diese Gruppe vermutlich zu härteren Drogen wechseln. Das Argument mit der Einstiegsdrogen-Gefahr ist folglich meiner Ansicht nicht ganz entkräftet.

    Niemand !Niemand !Před 19 dny
    • @Simon Orange Du warst doch safe high beim schreiben :D

      paul samojlopaul samojloPřed 8 dny
    • dafuq?!

      AnusFisterDMxAnusFisterDMxPřed 15 dny
    • @Niemand ! ich werde mich mal versuchen etwas kürzer in meinem Kommentar zu fassen :D Du prangerst an, dass es zu dem Thema der Cannabis Legalisierung eine zu einseitige Diskussion gibt, mit nicht genug Anteilen für die Legalisierungsgegner, oder? Das liegt meiner Ansicht nach daran, dass es entgegen deiner Meinung tatsächlich keine validen, faktengestützten Argumente gegen eine Legalisierung gibt. In diesem Themenfeld gibt es praktisch nur - für eine Legalisierung oder - nicht genug informiert. Wenn man sich die Bundestagsdebatte zu dem Thema anschaut werden von dem Gegnern (CDU/AFD) teils haarsträubende Fehler bei Fakten und Logik begangen. Mir fällt kaum ein politisches Thema ein welches so klar beantwortet werden könnte. Aus diesem Grund sollte dem Ganzen viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden, da es gut aufzeigt was in diesem Land falsch laufen kann. Wenn nicht Wissenschaft die Grundlage für politische Entscheidungen ist, geht doch einiges schief.

      Kid DynamiteKid DynamitePřed 16 dny
    • @Simon Orange Vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort. Kaum zu glauben, aber in CH-visions-Kommentarbereichen scheinen tatsächlich gesittete Diskussionen möglich zu sein. :D Ich könnte dir jetzt natürlich widersprechen/weitere Argumente anbringen, etc. Allerdings habe ich diesen Kommentar lediglich verfasst, um meine Meinung zu untermauern, dass einseitige Betrachtung von Dingen, wie auch in in diesem Video, nie gut geeignet sind, um ein Thema zu erfassen. Ich persönlich bin bei Cannabis eher neutral eingestellt und sorge mich lediglich um die teils psychotische Kombination mit Alkohol, die ohne Cannabis, auch wenn Alkohol vermutlich den Großteil ausmacht, nicht in der Form stattfinden würde. Sonst ist es mir persönlich egal, ob Cannabis legal oder illegal ist. Ich fand nur, dass wie bei jedem politischen Thema auch Gegenargumente existieren, denen man mehr Beachtung schenken sollte. Erst dann kann man sich eine fundierte, eigene Meinung bilden, egal welches Ergebnis dabei rauskommt. Ich persönlich, das gebe ich offen zu, habe dies beim Thema Legalisierung von Cannabis bisher nur oberflächlich gemacht (andere politische Themen sind mir deutlich wichtiger). Deswegen bin ich auch "neutral". Und deswegen fand ich es sehr schade, dass ein Video, dass in seinem Titel Argumente gegen die zumindest auf CH-visions populärere Meinung verspricht, sich als das Gegenteil entpuppt. Wäre doch mal interessanter, den in vielen anderen Videos genannten Argumenten, valide Gegenargumente (und Ja, die existieren) entgegen zu setzen. Zumindest wäre sowas für die Diskussionskultur auf CH-visions bereichernd. Oder man macht es wie Mister Wissen2Go und versucht Themen so objektiv wie möglich unter Berücksichtigung beider Seiten zu beleuchten. Auf den eigentlichen materiellen Inhalt der Cannabis-Debatte kommt es mir folglich eigentlich nicht an. Sondern eher, wie sie formell geführt wird. Immer nur Argumente von einer Seite (ohne sofortige Gegenargumentation) sind doch auf Dauer langweilig, leider aber die Realität vieler, auf CH-visions diskutierter Themen. ;)

      Niemand !Niemand !Před 17 dny
    • ACHTUNG Vorwort: Der Kommentar ist jetzt ein bisschen länger geworden als geplant, aber lies dir doch bitte alles durch, sonst waren meine eineinhalb Stunden Arbeit umsonst. :) Danke vorab! Erst einmal: Respekt für deinen sehr langen und ausführlichen Kommentar. Deine Argumente sind gut und sind in sich geschlossen, allerdings weisen Sie ein paar Lücken auf und sind sehr einseitig betrachtet. Vorweg noch: Ich selber konsumiere Zigaretten, Alkohol und gelegentlich auch Cannabis. Zu deinem ersten Argument, dass Cannabis schnell gefährlich wird in Kombination mit Alkohol. Aus eigenen und Fremderfahrungen kann ich dir auf jeden Fall zustimmen - Teilweise zumindest. Konsumiert ein Konsument - nennen wir ihn mal Mark - eine zu hohe Dosis Cannabis, so wird er sich definitiv nicht gut fühlen. Das wird einige Stunden so gehen und schließlich legt sich Mark ins Bett, schläft dort 10 Stunden und wacht am Nächsten Tag mit einem schummrigen Gefühl im Kopf auf. Mark trinkt am nächsten Abend zu viel Alkohol, verliert Hemmungen und entwickelt ein aggressives Verhalten. Er verliert die volle Kontrolle über seine motorischen Fähigkeiten, kann nicht mehr stehen und nicht mehr richtig sprechen. Wenn Mark jetzt noch einen Joint zu diesem Alkoholkonsum rauchen würde, würde es alle voran gebrachten und von dir erwähnten Symptome verstärken. Demensprechend sind es voranging die Auswirkungen des Alkohols, die gefährlich für Mark und durch das noch verstärkte aggressive Verhalten, auch gefährlich für seine Freunde und die Polizisten sind. ERGO: Alkohol ist hier der primäre Verursacher der Aggressionen und des enthemmenden Verhaltens. Kurz zu deiner Zweiten Behauptung: Alkohol sei nicht ungefährlich. Das ist eine Untertreibung, laut einer Britischen Studie über die Gefährlichkeit aller Drogen (Heroin, Alkohol, Nikotin, Cannabis,..), ist Alkohol die gefährlichste Droge von allen. (vgl. hanfverband.de/nachrichten/news/neue-studie-zur-gefaehrlichkeit-von-drogen-erschienen) Cannabis wirkt als ein Verstärker für Psychosen, ja! Aber durch einen kontrollierten Vertrieb, wäre es möglich, einige dieser Fällte zu verhindern. Jetzt zu deinem dritten Absatz: Cannabis ist wesentlich länger in unserer Kultur verankert, als Alkohol. Einfach mal hier ein bisschen lesen. :) - (de.wikipedia.org/wiki/Cannabis_und_Cannabinoide_als_Arzneimittel#Geschichte) Zu deinem nächsten Argument: Etwas zu verbieten, das bewiesenermaßen weniger schädlich und in der Medizin gut einsetzbar wäre und etwas zu erlauben, das wesentlich schädlicher ist und keine nutzvollen Eigenschaften besitzt (Nikotin und Alkohol) nur weil es "Kultur" ist, ist schlichtweg ein schlechtes und sehr ignorantes Argument und Denken. Zu deinem vierten Absatz: Die komplette Kontrolle ist durch Legalisierung/Entkriminalisierung nicht zu 100% gegeben. Sie würde aber kontrollieren können wer Cannabis kaufen darf und wer nicht. Ein Mindestalter wäre eine Lösung: Cannabis ist frei verkäuflich ab 18 Jahren. Und Ergebnisse aus solchen Maßnahmen beweisen, dass es funktioniert. Oder hast du schon einmal eine Kippen Schachtel oder eine Flasche Wodka von einen dubiosen Typen im Park angedreht bekommen? :) :) Und natürlich kann man den Konsum nicht komplett regulieren, aber man kann ihn kontrollieren. Zu deinem fünften und letzten Absatz: Der "Reiz des Verbotenen" wird natürlich immer existieren. Allerdings hat deine Behauptung nichts mit "Einstiegsdrogen" zu tun. Cannabis ist, war und wird keine Einstiegsdroge sein. Natürlich stimmt meine Behauptung nur teilweise. Denn jede Droge (Zucker, Koffein, Nikotin, Alkohol...) setzt die eigene Hemmschwelle immer weiter sinken. Jemand der noch nie eine Zigarette geraucht, oder Alkohol getrunken hat, wird mit Sicherheit auch nie das Kiffen anfangen. Seine Hemmschwelle ist zu Hoch. Dementsprechend gelten alle Drogen als Einstiegsdroge. Zumal dir dein Dealer im Park, bei dem du dein Gras kaufen MUSST, natürlich auch andere Sachen andrehen will. Ganz einfach, weil er dadurch mehr Geld verdient. Logisch oder? Jetzt stelle dir folgende Situation vor: Cannabis wird legal in Geschäften verkauft und du musst nicht mehr zu den Kriminellen im Park gehen, die dir Heroin, Codein, Kokain, Amphetamine, oder Opioide verkaufen wollten. Du würdest nicht so schnell in Kontakt mit solchen Leuten kommen und dadurch sinkt wieder die Chance auf einen "Einstieg" in die harten Drogen. Damit sind ganz klar deine Argumente entkräftet. :) Ich könnte dir jetzt noch unzählige weitere Argumente für eine Entkriminalisierung nennen, aber das würde den Kommentar natürlich noch mehr sprengen!! :D Hier nur mal ein paar Stichsätze: - Entlastung der exekutiven Gewalt - hohe Steuereinnahmen, die in wichtige Ziele der deutschen Bundesrepublik investiert werden können. - Bessere Drogen Aufklärung, wodurch man schon früh gegen den Konsum "impfen" könnte - ... und und und. Wenn man sich mit dem Thema ernsthaft auseinander setzt, wird einem schnell klar, dass es keinen einzigen legitimen und wirklich guten Grund gegen eine Legalisierung/Entkriminalisierung finden. Ich hoffe ich konnte dir meine Meinung zu dem Thema gut darlegen. Und ich hoffe, dass du deine Meinung noch mal objektiv Betrachtest und sie vielleicht sogar hinterfragst. In dem Sinne! Ich freue mich wenn du alles gelesen hast, da der Kommentar doch echt lang geworden ist! :D Viele Grüße

      Simon OrangeSimon OrangePřed 17 dny
  • Muss erlaubt werden

    Merlin SchallockMerlin SchallockPřed 19 dny
  • Neue steuereinnahmen. Top!😁

    XXTraumfabrikXXXXTraumfabrikXXPřed 19 dny
  • Mortler freut sich weil sie endlich argumente hat...

    Ich bin ne FlascheIch bin ne FlaschePřed 19 dny
  • - Frau Mortler, was denken Sie über die portugiesische Lösung? - ...Also wie jetzt... Meinen Sie Fußball oder was? Hach ja, ich freue mich, dass die Regierung kompetente Leute mit viel Fachwissen an die Sache rangehen lässt

    Agustín Ignacio RodríguezAgustín Ignacio RodríguezPřed 19 dny
  • Alkohol ist die schlimmere droge

    FacTiionZx ClanFacTiionZx ClanPřed 20 dny
  • Dieses viedeo macht keinen sinn

    FacTiionZx ClanFacTiionZx ClanPřed 20 dny
    • "Alkohol ist die schlimmere droge" ... Du machst keinen Sinn xdd

      Simon OrangeSimon OrangePřed 17 dny
3 Gründe, warum Cannabis verboten bleiben sollte